Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen

Hotline +49 (7162) 9123614

Im Süden Deutschlands sind wir mit den Marken BouMatic und Dairymaster Händler für die modernsten und weltweit bewährtesten Melksysteme.

Ein Milchviehhalter, der heute in moderne Melktechnik investiert, muss darauf achten, dass das gewählte System noch passend ist zu der Betriebsgröße, die er in 15 bis 20 Jahren hat. Die tägliche Melkroutine soll auch dann eine Stunde nicht übersteigen. Deswegen werden heute oft erweiterbare Systeme installiert, die noch 5 bis 10 Jahre lang mitwachsen können, parallel zum Wachstum des Milchviehbestandes.

Viele zukunftsorientierte Landwirte entscheiden sich für das System, bei dem sie morgens und abends je eine Stunde zum Melken aufwenden und dazwischen 10 bis 11 Stunden frei haben. Die Technik erlaubt es, dass eine Person pro Stunde oft über 2000 kg - zum Teil sogar noch mehr - Milch eutergesund milkt. Fragen Sie nach Referenzanlagen.

Die Entscheidung für das richtige Melksystem unterliegt noch vielen weiteren Faktoren. So müssen neben dem Investitionsvolumen auch die laufenden Kosten wie Strom, Wasser, Kraftfutter… und der Wartungsaufwand in Betracht gezogen werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne. Unser Know-how und unsere langjährige Erfahrung mit Melkanlagen geben Ihnen die notwendige Sicherheit bei Ihrer Entscheidung. Wir bieten von der individuellen Planung bei Neu- und Umbau über die Montage bis zur anschließenden fachmännischen Wartung alles aus einer Hand. Dank unseres großzügig dimensionierten und gut sortierten Ersatzteillagers können wir im Bedarfsfall schnell reagieren und Störungen beseitigen.

Natürlich übernehmen unsere Fachmonteure auch den Service für bestimmte Fremdfabrikate.

Boumatic Parallelmelkstand Side-by Side Expressway

  • Melker sehr nah am Euter, präzises Ansetzen
  • gute Bedingungen für Euterhygiene
  • geringer Platzbedarf
  • schneller Tierwechsel
  • Milchleitung, Milchmengemessgeräte als Unterbau montiert
  • Melkergrube bleibt frei

Boumatic Melkkarusselle

Mit dem laufenden Wachstum moderner Milchviehbetriebe bekommt das Melken in Karussellmelkständen einen größeren Stellenwert.

Boumatic Innenmelker – Karussell XPEDIA 360IX

  • Außergewöhnlich hohe Kuhverkehrs- und Durchsatzleistung
  • Optimale Melkzeugpositionierung
  • Optimierter Arbeitsrhythmus für eine perfekte, sichere Melkroutine
  • Unvergleichlicher Tierkomfort
  • Entworfen für eine lange Lebensdauer
  • Erweiterungsfähig
  • Wellenförmige Plattformkante für hinteres oer seitliches Ansetzen
  • sanfte Tierpositionierung durch individuelle pneumatische Platzteiler
  • 4 Übergänge an den 4 Kardinalspunkten für leichten Zugang, Erweiterung um 1 bis 4 Melkplätze auf der Plattform möglich
  • Fahrwerk mit 30 % mehr Tragkraft als bei klassischen Platformen für lange Lebensdauer

Boumatic Außenmelker – Karussell Xcalibur 360EX

Wurde für durchgehenden Einsatz rund um die Uhr konzipiert:

  • Hydraulisches Antriebssystem mit regelbarer Geschwindigkeit für einen zuverlässigen, ruhigen und effizienten Betrieb
  • Einfach und kuhfreundlich gestaltete Plattform ohne einschüchterndes Rohrleitungslabyrinth
  • Betonplattform für äußerste Haltbarkeit, lange Lebensdauer und Rutschfestigkeit
  • Milch-, Reinigungs- Vakuum- und Filterluftleitungen unterhalb der Plattform
  • Plattform rotiert auf massivem ringförmigem Doppel-I-Schienensystem mit Kunststoffrollen für einen äußerst ruhigen Betrieb
  • Sammelstück in Ruheposition unterhalb der Plattform hält Schläuche und Melkzeuge aus dem Weg
  • Automatisierungskomponenten sauber in jede Platzkonsole integriert
  • Klappdeckel der Spülplateaus positioniert für leichten Zugang und raschen Einsatz
  • Das zeitgenössische, robuste Design und die solide Konstruktion sichern dem Xcalibur 360EX™ lange Lebensdauer und Wertbeständigkeit.

Dairymaster Swing –Over Melkstand

  • Vorteile der Swing-Over Melkstände von Dairymaster:
  • 33% weniger Melkzeuge mit zugehörender Melktechnik
  • Kostenvorteil bei einem höheren Automatisierungsgrad (weniger Melkzeuge)
  • weniger Melktechnik > niedrigere Wartungskosten
  • weniger Melktechnik > niedrigere Energiekosten
  • längere Lebensdauer, durch höhere Montage der Melktechnik, außerhalb von Schmutzbereich und Gefahrenzone, und dadurch Verringerung der Wartungskosten
  • perfekte Lauflinien, weil niemals an beiden Seiten Arbeiten gleichzeitig ausgeführt werden müssen
  • weniger Seitenwechsel, dadurch ist eine kürzere Melkzeit möglich.

mehr über den Swing-Over von Dairymaster

© Clement GmbH Kälteanlagenbau